essence The Twilight Saga: Eclipse Collection Haul

Da mich mehr oder weniger ausversehen das Twilight-Fieber gepackt hat und ich jetzt doch Eclipse entgegen fiebere, hat es mich riesig gefreut, als ich von Vorstadtcinderella (@MrsMara) erfahren habe, dass essence eine Limited Edition in offizieller Kooperation mit dem Twilight Saga- Franchise heraus bringen würde. Heute war es also soweit und ich habe die Limited Edition bei unserem Müller in Bayreuth entdeckt und zugeschlagen. Hier also ein kleiner Haul-Bericht, los geht’s!

DUO BAKED EYE SHADOWS:

Die Duo Baked Eye Shadows gibt es in 3 Farbkombinationen, die ich alle hier habe wobei eine davon für meine Freundin ist (dementsprechend kann ich wenig zur Textur und Farbabgabe sagen, ich kann ja schlecht drin rumfingern, ne 😉 ) Die Eyeshadows sind in runden 4g Dosen, die eine hellere (Highlighter) und eine dunklere Farbe enthalten. Die dunklere Farbe enthält relativ grobe Glitzerpartikel. Da es für mich aber im zusammenhang mit Twilight gerne glitzern darf hat mich das persönlich nicht weiter gestört. Wie man auf dem Bild sehen kann, sieht der Eyeshadow in der Dose aus wie ein Halbmond vor einem dunklen Himmel.

01 Werewolf or Vampire?

Die erste Farbkombination besteht aus einem glitzerndem Schwarz und einem dunklen Silber. Ich fand die Textur relativ grob und die Farbabgabe auf den ersten Blick nicht so berauschend, aber wer weiß wie es dann mit Pinsel und Base aussieht, das werde ich in den nächsten Tagen mal testen.

02 La Push or Forks?

Das ist die Farbkombi, die meine Freundin sich gewünscht hat: ein dunkles glitzerndes Pflaume und ein helles Rosa. Im Tester war die Textur seidig und die Farbabgabe gut, wie das im neuen Töpfchen aussieht kann ich euch leider nicht sagen.

03 Edward or Jacob?

Meine zweite Kombination, ein dunkles glitzeriges Aubergine und ein helles Silber. Hier ist auch im neuen ungebrauchten Töpchen ist die Farbabgabe gut und die Textur schön seidig. Ich freu mich schon aufs ausprobieren!

GLITTER EYE PENCIL

02 Undead?

Bei uns gab es nur diese eine schwarze Farbe mit ziemlich grobem silbernem Glitter. Im Prinzip ist es ein simpler schwarzer Kajal in dessen Mine Glitter gemischt wurde.
Die Textur ist zwar relativ cremig und die Farbabgabe gut, ich befürchte aber das das Glitter auf dem Lid kratzen wird (ich bin ein bisschen pienzig was meine Augen betrifft). Nach dem Ausprobieren sag ich euch bescheid wie ich damit klar komme.

DIAMOND POWDER

01 Too Beautiful to be True

6g Dose mit einem Spiegel im Deckel einen Siebeinsatz und einem kleinen Schwamm. Die Verpackung rät den Diamond Powder entweder mit angefeuchtetem Schwämmchen oder auf einem cremigen Untergrund aufzutragen, tatsächlich scheint er sich im trockenem Zustand recht schnell zu verflüchtigen, aber er hat einen wirklich wunderschönen glitzrigen Schimmer.

LIPGLOSS

Die Lipglosse sind sind in schmalen, 4ml- Zylindern verpackt mit silbernem Deckel. Der Applikator ist flach und lang. Ich habe mir 2 von vieren mitgenommen.

01 Lunch at Cullen’s
Schönes, bläuliches Blutrot, gut pigmentiert und sogar verhältnismäßig deckend für essence Lipglosse. Er enthält feine Glitzerpartikel, die ich nicht als störend empfunden habe. Der versprochene ‘betörende’ Duft riecht für mich eindeutig zu sehr nach Kaugummi um wirklich ‘verführerisch’ oder ‘betörend’ zu sein, aber es ist auszuhalten.

02 Undead?
Das ist der schwarze Lipgloss, der mich ziemlich enttäuscht hat. Statt schwarz ist er mit viel gutem Willen anthrazit und enthält grobe silberne Glitzerpartikel, auf den Lippen wirkt er wie ein klares Glitzergloss, von dem schwarz bleibt eigentlich nichts übrig. Da ich aber im Moment kein smples klares Gloss besitze habe ich ihn trotzdem mitgenommen. Er riecht übrigens im Prinzip genauso wie der erstere.

NAGELLACKE

Für meine Freundin habe ich noch zwei Nagellacke mitgenommenen, mir hat keiner der 5 so richtig gut gefallen. Es gab einen schwarzen mit pinken Glitzerpartikeln, einen Fuchsiafarbenen mit Glitzer oder Schimmer und einen Blutroten mit Cremefinish. Über die Haltbarkeit etc. kann ich nichts sagen, ich beschreibe euch einfach was ich in den Fläschchen sehe:
04 Hide Bella Hide

Ein stark schimmerndes, metallisches Silber, das im Fläschchen eher dünnflüssig wirkt.

05 Ready to be Bitten

Ein helles Rosé mit grobem hellgoldenem Glitter. Auch dieser Lack wirkt eher dünnflüssig.

In den nächsten Tagen gebe ich euch eine Review, wie ich mit den Produkten klarkomme! Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbeute und die LE gefällt mir gut.

Advertisements

2 thoughts on “essence The Twilight Saga: Eclipse Collection Haul

  1. Süüüüße, du bist toll. Also dass du die für mich besorgt hast ^^ ich finde übrigens auch die Lipglosse riechen sehr nach Kaugummi (oder etwas ähnlichem süßen…) aber ich finde es noch nicht so penetrant. Hatte die aber auch noch nicht auf den Lippen… mal sehen. Hoffe die Nagellacke funktionieren besser als sie für dich aussehen… ich finde den "roséfarbenen" übrigens in real irgendwie genauso hübsch wie auf den Promobildern. Ich kann ja später mal sagen, wie gut sie funktionieren ;-)DANKE nochmals und bis Samstag!Nathalie (das ist übrigens der Blog meiner einen FF-Protagonistin^^)

  2. Kein Problem, immer gern :)Auf den Lippen hab ich die Glosse dann eigentlich nicht mehr gerochen, an sich finde ich den Geruch auch gar nicht mal so schlimm, er ist nur nicht unbedingt was ich mir unter einem 'betörenden Duft' vorstelle :DIch bin mal gespannt wie die Nagellacke für dich funktionieren, ich hab vorhin gelesen sie sollen relativ unkompliziert sein!Ich schau gleich mal in deinen Blog rein, bin ja immer neugierig ;)Freu mich auf Samstag!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s