Und täglich grüßt das Murmeltier…

… oder der Sleek- Blush, je nach dem. Eigentlich wollte ich schon länger mal wieder bloggen (fail) und jetzt stelle ich ausnahmsweise meine Uni-Lektüre mal hinten an und machs trotzdem. Heute ist auf fragdiegurus.de ein Blogpost online gegangen, in dem Reni ihre täglichen Begleiter vorstellt, das war für mich der nötige Arschtritt, um den Post auch endlich zu schreiben. Los geht’s:

 Gesicht:
Je nachdem wie viel Coverage ich gern hätte, trage ich entweder die MAC Matchmaster Foundation in 1.0 oder die Flormar Perfect Coverage Foundation in 105 Porcelain Ivory. Besonders die Matchmaster ist mein heiliger Gral. Sie hat für mich die perfekte Deckkraft und gibt mir ein perfektioniertes, ebenmäßiges Hautbild. Die Flormar Foundation benutze ich nur dann, wenn meine Haut gestresst ist und mit Pickeln und Rötungen reagiert, was im Moment Gott sei Dank nur selten der Fall ist.
Als Setting Powder benutze ich den losen Translucent Powder aus der essence 50’s Girls reloaded LE. Er macht brav seinen Job, aber wenn er dann all ist, will ich den neuen losen Puder von Catrice ausprobieren.

Augen:
Mit der I ❤ Stage Base von essence bin ich im Moment sehr zufrieden und ich denke, ich werde sie mir auch nachkaufen. Sie schafft eine ebenmäßige Grundlage und sorgt dafür, dass die Lidschatten da bleiben wo sie hingehören.
Seit ich sie habe, stauben alle anderen Lidschatten in ihrer Ecke ein: Die Sleek Au Naturel Palette ist auch ein heiliger Gral. Ich mag nichts anderes mehr benutzen. Ich bin im Moment kein großer Fan von Schimmerlidschatten und hier habe ich alle matten, neutralen Töne, die ich brauche.
Für die Augenbrauen benutze ich seit Monaten mein Catrice EyeBrow Set und bin das erste Mal halbwegs zufrieden mit meinen Brauen. Das dunkle Puder füllt sie auf ohne zu unnatürlich zu wirken.
Ich trage im Moment einen halben Lidstrich und für die Wasserlinie ist dabei mein heiliger Gral der Feline von MAC, den ich mir auch definitiv nachkaufen werde und am oberen Wimpernkranz benutze ich schwarzen Kajal aus der Liquid Metals LE von Manhattan, der zwar superweich und pigmentiert ist aber nach einer Weile bombenfest sitzt und sich den ganzen Tag nicht mehr bewegt.
Meine Wimpern sind ein Fall für die essence 2in1 Volume Mascara. Ich liebe an ihr besonders, dass ich variieren kann zwischen sehr natürlich und whambam-mega Volumen, je nach Lust und Laune 🙂

Wangen:
Auf den Wangen trage ich seit Wochen nur noch den Suede Blush von Sleek oft in Verbindung mit dem Rival de Loop Aqua Powder, alle anderen Blushes sind mir zu farbig im Moment und alle anderen Highlighter zu krass (komische Phase, die ich da hab, ich weiß).

Die Lippen tausche ich nach Lust und Laune aus, mal nude, mal Statement-Lippe, mal Gloss, mal matt und manchmal auch nur Lipbalm. Unten kann man das Endergebnis sehen, auf den Lippen trage ich hier den In the Nude- Lippenstift von essence.

Advertisements

My Face but better….Everyday Make Up- Step by Step

Dieses MU ist inspieriert (mal wieder 🙂 ) von Reni (fragdiegurus.de) und von Mara (vorstadtcinderella.de/ makeup-locator.de) und es hat sich als schnelles Alltags-Make Up bewährt. Ich trage es zur Uni, wenn ich nicht viel Zeit habe und keine Lust mich an einem riesen AMU aufzuhalten (auch wenn ich die immernoch liebe, wenn ich die nötige Zeit habe und mich austoben kann). Und natürlich sehen meine Wangen wieder aus, als wäre eine Schimmerbombe explodiert, aber das liebe ich im Moment und bin damit nicht alleine, ich böser Mitläufer =)
Ich mag Step by Steps und Vorher-Nachhers, weil ich den Unterschied zwischen dem ersten und dem letzten Bild immer so spannend finde und dachte ich probiere es mal hier für den Blog aus aus. Konstruktive Kritik wie immer herzlich erbeten, entweder hier per Kommi oder ihr findet mich auf Twitter (@LaurielVM). Bis bald und einen schönen Tag, ihr Lieben!

Produktliste:
Astor Mattitude 16H Make Up 001 Ivory
alverde Camouflage 100 Sand
essence Eyebrow Stylist Set (dunkle Farbe)
L’Oréal Perfect Match Puder C1/K1 Rose Ivory
Catrice Lash Plus Mascara (schwarz)
MNY Pressed Powder Blush 301
Manhattan Highlighting Powder Diamond Edition
p2 Eye Soufflé 060 Dream Cream
Revlon Super Lustrous Lipgloss 150 Peach Petal
Pure Canvas: ‘Nacktes’ Gesicht, frisch gereinigt und mit Feuchtigkeitscreme

Foundation, Camouflage, aufgefüllte Augenbrauen
Puder und Mascara

Fertiges MU mit Blush+Highlighter, p2 Eye Soufflé als Highlight unter der Augenbraue und Lipgloss

Face of the Day und Mini Review


Ich habe dann also heute mal angefangen die Twilight LE Sachen zu testen und das Ergebnis seht ihr auf dem Foto.
Verwendet habe ich:

Augen:

e/s:
Manhattan Multi Effect 47 Sand Schimmerndes Nude (Base)
essence Twilight LE 03 Edward or Jacob Violett (bewegliches Lid) Silber (zwischen Lidfalte und Augenbraue)
essence Twilight LE 01 Werewolf or Vampire Schwarz (Lidfalte)
Artdeco 25 Years Collection 512 Mattes Weiß (unter dem Brauenbogen)

Kajal:
essence Twilight LE 02 Undead? (Lidstrich oberer und unterer Wimpernrand)
Manhattan Black is Back Edition 01 Smokey Black (Wasserlinie)

Mascara:
Astor Volume Diva 800 Black

Lippen:
p2 Color Star Lip Cream 010 Brigitte Bardot

Gesicht:
Nivea Getönte Feuchtigkeitscreme Hell
Maybelline pure. Cover Stick 20 Cameo
p2 Feel Good Correction Mosaic 010 Perfect Beauty
Maybelline Dream Matte Powder 02 Rose Ivory
p2 Sun Love Edition Sunny Moments Blush 020 Summer Love

Im Moment kämpfe ich noch ein bisschen mit den Lidschatten Duos. Das Schwarz aus dem 01 Werewolf or Vampire lässt sich nur schwer auf den Pinsel aufnehmen und die Farbabgabe ist dementsprechend. Das Violett aus dem 03 Edward or Jacob lässt sich leichter aufnehmen und ich mag ihn insgesamt ein bisschen lieber als den 01. Was ich ein bisschen schade fand ist das sich aufgetragen, das Schwarz vom Violett nicht unterscheidet. Mal sehen ob ich noch einen Weg finde das zu ändern. Im Großen und Ganzen muss ich sagen die Lidschatten bringen zwar nicht das Ergebnis das ich mir erhofft habe, aber das Ergebnis das sie bringen ist an sich auch sehr schön und ich mag das leicht transparente Smokey Eye, das man mit ihnen bekommt.
Der Glitter-Eyeliner hält gut und kratzt auch nicht im Gegensatz zu meiner Befürchtung.

Ich teste und bastele weiter!