Picture Post: Make Up Mess Vol. II (+Mini Reviews)

 Time to unclutter my make up bag again. Usually only products that I’m either using on a regular basis or that I want to use more regularly end up in my bag, and every now and again it is time to throw out stuff that I’m not using, so here we go: (As per usual click on the pics to make them larger!)

 Bases and Primer:
I am using Max Factor Soft Resistant Make Up in 1 Light again and I’m loving it: It gives me more coverage than my beloved MAC Matchmaster which I need every now and then. It is light enough and long lasting AND it works as a great eyeshadow base, too: win-win-win situation!.
My concealer is still the Rimmel Match Perfection in 010 Ivory. Not much to say other than, that it is again light enough, it lasts all day without creasing or getting blotchy and has enough coverage for me.
The essence I heart stage base and my beloved NYX Jumbo Eye Pencil in Milk will leave my bag for now, simply because my foundation does what these two do just as well. But since I really like them I’m sure they’re gonna make a glorious comeback.

 Blushes and Bronzers:
I’m loving my essence Miami Roller Girl Blush which is my super-bright option at the moment. If I want something more subtle I’m going for Catrice Defining Duo Blush 020 Peach Sorbet which comes out more orangey- peachy on my cheeks. This one has been discontinued but Catrice brought out a very similar color in the new standard range. Catrice’s blush formular is flawless; highly pigmented, silky soft and it lasts a good 7 hours on me. The little round pot is from an alverde limited edition. It comes out more pinky- peachy on my cheeks but it is considerably less pigmented is therefore booted from my bag.
My favorite bronzer is also from Catrice (Sun Glow in 010 Light Bronze). It is completely matte, not too orange and buildable. I usually use this as a blush- stand in or as a contour powder. It stays.

Lips:
essence Cherry Blossom lipstick pencil in 01 Cherry Cherry Girl. This should be still available even though it is limited edition. It is a coral- orange- red lipstick with a matte finish. It is fairly opaque in one go and despite being matte it is not drying at all (at least for me). I love how easily this applies since I usually mess up when I wear bright lips but this is great. 
The only slight downside is the strong sweet scent but since it is not noticeable once the lipstick is applied it is not too bad. This one stays!

 Lashes:
 My two mascara options of the moment are the Rimmel Extra Super Lash waterproof and the new essence multi action blackest black. One is a great love the other is massive let down.
Let’s go over the let down first: I hate the essence mascara 😩 It may be black but it is not holding the curl at all. The second I apply it my freshly curled lashes droop and fall back into their usual super-straight state. Every other multi action I tried was great (and is not in the standard range any more) but this is really awful. I can’t even tell if it is lengthening or volumizing, because my lashes become pretty much invisible with this.
The Extra Super Lash waterproof on the other hand is BRILLIANT! It holds the curl all day, it defines, lengthens and volumizes my lashes in one go and I never want to be without it anymore. This one stays, the other one goes, maybe directly to the trash can, I haven’t made up my mind yet…

 Eyeshadows:
essence Marble Mania 02 Let’s get twisted. Lovely shimmery dark taupe. This one goes for now.
L’OrĂ©al ColorAppeal Trio Pro 350 Pure Silver. Lovely, glittery silver trio. This one also goes for now.
essence pigments 20 black sparrow. This is apperantly a dupe for MAC Bluebrown pigment. Haven’t tried it yet. It stays. (Can’t wait to play with it!!)
MAC Club. This one needs no further comment. I use this on a daily basis at the moment, it SO stays. 😀
MAC Vapour. My base color of the moment. Velvet finish, light peach with a slight blue shimmer and clear glitter. The glitter doesn’t really show up on the eye but the duochrome didn’t need it in the first place in my opinion. It is super brightening on my eyes and also super lovely as an inner corner highlight. If you couldn’t tell this also stays 😀
Rival de Loop 04 hot chocolate. This one keeps reappearing in my bag and it has a considerable dent in it. For now it is leaving me, but it will be back I know. It is a subtly shimmery taupe, not too dark to be nsfw, I use this either alone when I just want a wash of color or with a darker shade in the crease to smoke it out. I love how it is just red enough to bring out the green in my eyes.

Brows:
Catrice Eyebrow Set. This one is an every day- staple, it stays. Not much to say about this, it is not too red, it doesn’t make my brows look too fake and drawn-on, all around love it and expect to hit pan on this every day now.

 Pencils:
I love pencils in all shapes and sizes and I finally found my perfect eye pencils in the Max Factor Liquid Effect Pencils. I own them in Black Fire and Brown Blaze. The formula is amazing: It is very soft, almost gel-like and it glides on effortlessly. After a few seconds it sets and from that moment on it won’t budge until I take it off in the evening. I’ve been looking for pencils that I can use on my upper lash line that won’t drag on the skin and these are perfect! What I also love is that the brown is not too red. I have a brown eyeliner pencil that makes my eyes look positively blood-shot.
Also in this picture is another Max Factor pencil a Kohl Kajal in 090 Natural Glaze. It is a skin-like color that I use if I don’t want to use a black or just to brighten my eyes.
Another one of my all-time faves is my MAC Feline Kohl Power Eye Pencil. Invincible on the waterline and extremely black, I’m so glad this is in the standard range now!
And another brow product smuggled itself on this picture: The Catrice Eyebrow Stylist in 030 Brow-n-eyed Peas. I just started to use this again. It is a subtler than my eyebrow powder, I quite like it.
All of these are staying!

Tools:
These are the brushes and things that I use on a daily basis. This is pretty self-explanatory, right? All of these are staying except for the large powder brush, because I switched back from dusting my bronzer on to pack it on with the brush on the far left.

This concludes my ridiculously long Make Up Mess post, but I felt like I owe you guys after not having posted in what feels like forever… so yeah!
Have a great week, everyone!

Advertisements

Make Up Mess

Make Up Mess!

 Das passiert wenn ich ĂŒber mehrere Wochen hinweg nicht meine Kosmetiktasche aus- und aufrĂ€ume, oops! (Wenn ihr die Bilder anklickt könnt ihr sie euch wie immer in groß anschauen, wenn euch denn danach sein sollte)

Zeitweiliges LieblingsparfĂŒm DKNY Be Delicios: Fresh Blossom

Clutter and Dust

Foundations+ Eyeprime+Pinsel= Mess

Durch das Chaos zur Ordnung

Jep, ich habe alle diese Pinsel benutzt, irgendwann, öh…

Drei Mascaras, weil ich mich offenbar auf eine nicht einigen kann…

Schwarz und Weiß

Splash of Color

Wangenprodukte (Redhead hat den Suede Blush abgelöst)

Random (Dailies+ Creme d’Nude)

Alles all!

Best of 2011- Beauty

Ich weiß, ich bin spĂ€t dran aber hier ein kleiner Überblick ĂŒber die Produkte, die dieses Jahr fĂŒr mich herausgestochen haben aus der Masse und die mich hoffentlich auch in Zunkunft begleiten werden.
Beginnen wir mit Skincare:

Wie schon in einem anderen Blogpost erwĂ€hnt war einer meiner stĂ€ndigen Begleiter die alverde Clear Waschcreme. Kein anderer Cleanser sorgt so wie dieser dafĂŒr das mein Hautbild schon direkt nach dem ersten Verwenden besser aussieht und es trocknet meine Haut auch nicht aus.
Produkt Nummer Zwei ist das Lush Tea Tree Water. Ich habe es zwar erst Ende 2011 gekauft aber es wirkt Wunder. Meine Haut ist eine ölige Mischhaut, die (immernoch) zu Unreinheiten neigt. Ich sprĂŒhe das Tea Tree Water morgens und abends nach der Reinigung auf mein Gesicht und DekolletĂ©, es riecht leicht krĂ€uterig und der Duft verfliegt nach dem AufsprĂŒhen innerhalb von Sekunden. Seit ich es benutze ist meine Haut wesentlich entspannter, fettet weniger nach und die Unreinheiten sind auf ein Minimum zurĂŒckgegangen (AusfĂŒhrliche Review folgt). Das dritte Produkt im Bunde ist der bebe youngcare intensive care Lippenpflegestift. Anfang Dezember ging ich durch eine Phase mit extrem trockenen Lippen, zum Teil war es so heftig das die Haut regelrecht aufplatzte und blutete und keiner meiner 150.000 Labellos wurde mit dem Problem fertig, noch nicht einmal der Blisstex LipRepair. Aus Verzweiflung habe ich mir dann den bebe Stift gekauft und innerhalb von 3 Tagen waren meine Lippenabgeheilt, bin kurz davor meine sorgfĂ€ltig angelegte Sammlung in die Tonne zu treten und nur noch den hier zu benutzen
 

 An Handcreme habe ich im letzten Jahr zwei neue Lieben entdeckt, die ich beide nicht mehr missen will. Unterwegs habe ich immer meine Handsan Intensiv- Handcreme 5% Urea dabei, die einen wunderbaren Job tut und meine HĂ€nde schön weich macht ohne einen glitschigen Film zu hinterlassen. Der Duft ist angenehm aber nichts besonderes.
Ganz anders bei der Soap and Glory Handfood. Auf Empfehlung von Fleur de Force gekauft und mich Hals ĂŒber Kopf in den Geruch verliebt. Sie ist nicht ganz so feuchtigkeitsspendend wie die Handsan Creme, aber OH MEIN GOTT der Duft!!! Ich kann DĂŒfte nicht gut beschreiben, alles was ich weiß ist, dass das hier mein perfekter Duft ist (angeblich riecht sie ja genauso wie Chanel Mademoiselle, was mich bei 60€ pro Flakon in leichte Verzweiflung stĂŒrzt). Gott sei Dank verfliegt er erst nach einer ganzen Weile. Auch sie hinterlĂ€sst keinen Film. P.S. Mittlerweile ist auch das Soap and Glory Clean On Me Duschgel eingezogen, das genauso riecht wie Handfood und wenn ich meine Bodylotion aufgebraucht habe darf The Righteous Bodylotion auch noch einziehen (riecht ebenfalls wie Handfood). Ich bin ein klitzekleines Bisschen besessen.

Weiter mit Haarsachen:

Ich habe in Sachen Haarpflege einiges geĂ€ndert (dazu ausfĂŒhrlich in einem spĂ€teren Blogpost). Wichtigste Helferlein sind dabei meine Gliss Kur Leave in-Conditioner. Sie sind wunderbar pflegend und lassen sich durch den feinen SprĂŒhkopf gut verteilen. Ich sprĂŒhe sie nur in die LĂ€ngen und das vor jedem DurchkĂ€mmen, in feuchtem und trockenem Zustand meiner Haare. Conditioner wirken entwirrend und geben meinem trockenen strapazierten Haar noch mal eine extra Portion Feuchtigkeit. Seit ich sie benutze hat sich der Zustand meiner Haare stark verbessert. Das Oil Nutritive verwende ich nach dem Waschen im feuchten Haar, das Ultimate Repair vor jedem KĂ€mmen zwischen den WĂ€schen.
Meinen geliebten Schutzengel von got2b benutze ich immer wenn mein Haar irgendwie mit Hitze in berĂŒhrung kommt, sei es beim Benutzen von meinem GlĂ€tteisen oder dem Fön. Es riecht gut, tut soweit ich das beurteilen kann seinen Job und verleiht meinem Haar Glanz.

Worauf alle gewartete haben: Make Up

 Ich habe dieses Jahr in der Matchmaster von MAC endlich eine Foundation gefunden die nicht nur perfekt mit meinem Hautton verschmilzt (MAC NC15 ist mir zu dunkel!) sondern auch perfekt fĂŒr meinen Hauttyp ist. Ich liebe sie. Wenn meine Haut ist wie im Moment, hat sie die perfekte Deckkraft, sie fĂŒhlt sich federleicht an, als wĂ€re sie gar nicht da und Ă€h, ich liebe sie!
Und ich habe tatsĂ€chlich NOCH eine Foundation gefunden, die zu meinem Hautton passt (sie ist sogar fast zu hell oO) und zwar die Perfect Coverage Foundation von Flormar. Sie ist reichhaltiger und schwerer, hat aber auch eine höhere Deckkraft. Am Anfang hatte ich ein bisschen Manschetten vor der Foundation, da sie mit Mandel- und Olivenöl angereichert ist, aber meine Haut glĂ€nzt auch nicht schneller als sonst wenn ich diese Foundation trage und besonders jetzt im Winter fĂŒhlt sie sich wunderbar an.
Weiteres Staple dieses Jahr war mein Catrice Eyebrow Set. Meistens benutze ich die dunklere Farbe wenn es etwas softer sein soll die hellere. Das Puder hĂ€lt gut und ist nicht zu rot fĂŒr meine dunklen Brauen.
Mein meistbenutzter Blush war eindeutig der Suede von Sleek. Schöne matte caramellige Farbe die meine Haut ein schönes natĂŒrliches warmes Finish verleiht.
Liebste Eyeshadows waren der Hot Chocolate von Rival de Loop, ein silbriges Taupe, dessen rötliche Untertöne das GrĂŒn in meiner Augenfarbe betonen und die Sleek Au Naturel Palette, fĂŒr mich besser geeignet als die Naked Paletten von Urban Decay, da ich (außer wenn ich Hot Choclate trage) eher zu matten Tönen tendiere.
Wichtigster und bester Kajal eindeutig Kohl Power Pencil in Feline von MAC. Keiner sonst hÀlt 10 Stunden auf meiner Wasserlinie und ich hatte auch noch nie Probleme damit dass er verlÀuft.
Was noch bleibt ist loser Translucent Powder. Im Moment benutze ich einen aus einer essence TE wenn dieser dann aber bald leer ist, kommt entweder das Standard- Sortiment Pendant von essence oder Catrice an die Reihe. Die losen Puder halten lÀnger -in jeglicher Hinsicht- und sie geben meiner Erfahrung nach eine feineres Finish als gepresste Puder.

Dann waren da noch die NĂ€gel

 Mein Basecoat des Jahres (den ich zu meinem Entsetzen neulich bei p2 nicht mehr gefunden habe, muss wohl in einem Sortimentswechsel rausgeflogen sein 😩  ) war der Hypoallergen+Quick Dry Basecoat. Klarer Basecoat, der dafĂŒr gesorgt hat das meine NĂ€gel sich nach einer stressigen Phase wieder erholt haben.
Und der beste Topcoat aller Zeiten ist der essence studio nails better than gel nails top sealer. Super schnell trocknend, super glĂ€nzendes glattes Finish und sorgt dafĂŒr das sogar Problemlacke sich benehmen. Bestes Produkt ever und jeden Cent wert!

Weil es mir bei ĂŒber 80 Nagellacken schwerfĂ€llt einen besonderen rauszupicken habe ich beschlossen meine Lieblingsmarke zu wĂ€hlen und das ist mit Abstand Catrice. Ich besitze 12 Farblacke und einen Topcoat und ich habe jeden einzelnen im Verlauf des Jahres mindestens einmal getragen und (bis auf einen LE Lack) haben alle eine großartige Pigmentierung/Deckkraft und halten außergewöhnlich gut. Die QualitĂ€t dieser Lacke ist nicht nur vergleichbar mit Highend Lacken, sondern zum Teil sogar besser (auch hier ausfĂŒhrlicher Blopost folgt). Besonders sind auch die außergwöhnlichen Finishes wie zum Beispiel der violette Hololack Dirty Berry.

Und mit dieser Lobeshymne endet mein ellenlanger Blogpost, kudos an alle die bis zum Schluss durchgehalten haben. Ich habe mir dieses Jahr in Sachen Blog viel vorgenommen, hoffentlich schaff ich alles. DrĂŒckt mir die Daumen!

Und tĂ€glich grĂŒĂŸt das Murmeltier…

… oder der Sleek- Blush, je nach dem. Eigentlich wollte ich schon lĂ€nger mal wieder bloggen (fail) und jetzt stelle ich ausnahmsweise meine Uni-LektĂŒre mal hinten an und machs trotzdem. Heute ist auf fragdiegurus.de ein Blogpost online gegangen, in dem Reni ihre tĂ€glichen Begleiter vorstellt, das war fĂŒr mich der nötige Arschtritt, um den Post auch endlich zu schreiben. Los geht’s:

 Gesicht:
Je nachdem wie viel Coverage ich gern hĂ€tte, trage ich entweder die MAC Matchmaster Foundation in 1.0 oder die Flormar Perfect Coverage Foundation in 105 Porcelain Ivory. Besonders die Matchmaster ist mein heiliger Gral. Sie hat fĂŒr mich die perfekte Deckkraft und gibt mir ein perfektioniertes, ebenmĂ€ĂŸiges Hautbild. Die Flormar Foundation benutze ich nur dann, wenn meine Haut gestresst ist und mit Pickeln und Rötungen reagiert, was im Moment Gott sei Dank nur selten der Fall ist.
Als Setting Powder benutze ich den losen Translucent Powder aus der essence 50’s Girls reloaded LE. Er macht brav seinen Job, aber wenn er dann all ist, will ich den neuen losen Puder von Catrice ausprobieren.

Augen:
Mit der I ❀ Stage Base von essence bin ich im Moment sehr zufrieden und ich denke, ich werde sie mir auch nachkaufen. Sie schafft eine ebenmĂ€ĂŸige Grundlage und sorgt dafĂŒr, dass die Lidschatten da bleiben wo sie hingehören.
Seit ich sie habe, stauben alle anderen Lidschatten in ihrer Ecke ein: Die Sleek Au Naturel Palette ist auch ein heiliger Gral. Ich mag nichts anderes mehr benutzen. Ich bin im Moment kein großer Fan von Schimmerlidschatten und hier habe ich alle matten, neutralen Töne, die ich brauche.
FĂŒr die Augenbrauen benutze ich seit Monaten mein Catrice EyeBrow Set und bin das erste Mal halbwegs zufrieden mit meinen Brauen. Das dunkle Puder fĂŒllt sie auf ohne zu unnatĂŒrlich zu wirken.
Ich trage im Moment einen halben Lidstrich und fĂŒr die Wasserlinie ist dabei mein heiliger Gral der Feline von MAC, den ich mir auch definitiv nachkaufen werde und am oberen Wimpernkranz benutze ich schwarzen Kajal aus der Liquid Metals LE von Manhattan, der zwar superweich und pigmentiert ist aber nach einer Weile bombenfest sitzt und sich den ganzen Tag nicht mehr bewegt.
Meine Wimpern sind ein Fall fĂŒr die essence 2in1 Volume Mascara. Ich liebe an ihr besonders, dass ich variieren kann zwischen sehr natĂŒrlich und whambam-mega Volumen, je nach Lust und Laune 🙂

Wangen:
Auf den Wangen trage ich seit Wochen nur noch den Suede Blush von Sleek oft in Verbindung mit dem Rival de Loop Aqua Powder, alle anderen Blushes sind mir zu farbig im Moment und alle anderen Highlighter zu krass (komische Phase, die ich da hab, ich weiß).

Die Lippen tausche ich nach Lust und Laune aus, mal nude, mal Statement-Lippe, mal Gloss, mal matt und manchmal auch nur Lipbalm. Unten kann man das Endergebnis sehen, auf den Lippen trage ich hier den In the Nude- Lippenstift von essence.